Über das Projekt

Über das Vierlandenprojekt

Im Rahmen des Vier- und Marschlandenprojektes habe ich mir vorgenommen, die Vier- und Marschlande samt Bergedorf fotografisch zu „verwursten“. Ich selber wohne in den Marschlanden und ich möchte den Leuten ein Teil aus meiner Heimat zeigen.

Vier- und Marschlande in Wikipedia

Projektbeginn waren die Sommerferien 2016. Seitdem bin ich öfters mit der Kamera in der Gegend unterwegs und es entstehen natürlich jede Menge Bilder, die man jedoch nicht alle veröffentlichen kann. Es soll schließlich niemandem langweilig werden. Aber das ein oder andere erscheint auf dieser Seite.

Die entstandenen Fotos sollen allerdings nur den Grundstoff für neue, am Rechner zu kreierende Bilder sein. „Off-the-box“-Fotografie ist zwar sehr schön, aber solche Bilder gibts schon tausendfach. Daher werde ich diese bearbeiten, die einen mehr, die anderen weniger.

Wie bearbeiten? Wer weiß… Ich experimentiere…

Was am Ende steht? Wer weiß… Ich werde sehen…

Schließlich ist nicht irgendein definiertes Ergebnis das Ziel, sondern der Weg an sich. Der Weg ist das Ziel. 

Je länger ich mich mit dem Projekt befasse, je mehr Ideen entwickele ich auch. Diese werden kaum alle umsetzbar sein. Neue Ideen kommen, alte werden verworfen…

Mir ist durchaus klar, dass eine Bilderserie irgendeinen inneren Zusammenhang aufweisen muss, ansonsten wäre es nun mal keine „Serie“, sondern ein Haufen einzelner Fotos. Der einzige Zusammenhang, der sich aber bisher zeigt, ist die Tatsache, dass die Bilder in den Vier- und Marschlanden entstanden. Na ja, wenigstens etwas. Warte wir mal ab, was em Ende rumkommt.

Da ich das Projekt als Hobby „nebenbei“ betreibe, werden sicherlich ein paar Jahre vergehen, bis alles im Kasten ist, wie ich es mir vorstelle, vielleicht auch noch länger. Schließlich gibt es Projekte, die zunächst für einen begrenzten Zeitraum geplant waren, dann aber zu einem Open-End-Projekt wurden. Und damit meine ich nicht nur unsere Elbphilharmonie…

Sollten wir uns unterwegs begegnen, könnt ihr mich gerne ansprechen. Ich bin natürlich auch an den Menschen der Vier- und Marschlande interessiert. An ihren Geschichten und auch der Geschichte der Region.

Sicherlich werde ich zu gegebener Zeit auch über die Vier- und Marschlande etwas in diesem Blog schreiben, also nicht nur Fotos einstellen. Bis dahin müssen sich Interessierte aber mit dem Link zu Wikipedia begnügen.

Viel Spaß auf meiner Seite

Marcus